Facebook Facebook Facebook
Logo Logo RK 150615 web SOINI Logo CMYK moto logo
news-86505534

Gästehaus verpachtet

Das Rennen ist entschieden: Ein Tochterunternehmen der Bierwirth&Kluth-Gruppe aus Wiesbaden hat das Gästehaus für 25 Jahre gepachtet. B&K führt zahlreiche Hotels und in Hannover auch bereits ein Gästehaus.

Kabel gegen Stahlrohr 1:0

Vor Baubeginn müssen alle Kabel und Leitungen neu verlegt sein. Dabei sind Bestandsleitungen nicht nur dem Neubau selbst im Wege, sondern teilweise auch anderen neu zu verlegenden Leitungen. Besonders hartnäckig ist ein Telekomkabel im Norden des Baufeldes, das in den Plänen nicht verzeichnet ist und das wohl weder der TUM noch der Telekom noch Kabel Deutschland noch der Forschungsneutronenquelle noch Max Planck gehört. Genau an dieser Stelle sollen die neuen Filterschächte der Trinkwasserleitungen für die Forschungsneutronenquelle angeordnet werden. Stromkabel bauen ein elektrisches Feld auf, Wasserleitungen kann man zur Not anbohren – aber wie prüft man, ob eine Telekomleitung noch in Betrieb ist, wenn gerade keine Signale durchs Kabel laufen und sensible Nachbarn nicht einfach abgeklemmt werden können? Erst nach langem Nachforschen fand sich ein Installateur, der vermutete, dass das Kabel wohl die Gesellschaft für Reaktorsicherheit versorgt habe, aber wohl schon lange außer Betrieb sei.

Wir haben‘s riskiert und das Kabel abgezwickt – und Glück gehabt: Kein Nachbar hat sich beschwert. Doch jetzt ist es zu spät, um die Filterschächte noch im alten Jahr einbauen zu können. Hoffentlich bleibt das Wetter auch im neuen Jahr noch mild …

Mietvertrag mit TUM

Die Technische Universität München hat einen Mietvertrag über Büroflächen im Galileo abgeschlossen.

Baugenehmigung erteilt

Heute wurde der Projektgesellschaft die Baugenehmigung für das Vorhaben Galileo im beantragten Umfang erteilt. Alle rechtlichen Voraussetzungen für den Baustart liegen vor. Die Vertragsverhandlungen für den Rohbau laufen bereits.

Spartenverlegung ist in vollem Gang

IMG 9331Derzeit werden die neuen Leitungen für Trink- und für Brauchwasser für die TUM und für dritte verlegt. Deren Inbetriebnahme ist Voraussetzung dafür, die heute noch durch die künftige Galileo-Baugrube verlaufenden Leitungen abzuschalten und auszubauen.

Oberbodenabtrag läuft

IMG 9264Nachdem die Baufläche von alten Gebäuden und Geräten geräumt ist, wird jetzt der Oberboden abgetragen. Das ist Voraussetzung, um schwere Baumaschinen aufstellen und im Kies neue Leitungen verlegen zu können. Der gute Humus wird auf einem Acker in Dietersheim wieder eingebaut.

Wettermast ist gefallen

IMG 9279Seit Anbeginn des Forschungszentrums Garching hatte er die Wetterdaten des Standortes ermittelt, am heutigen Tage ist er gefallen: Der alte Wettermast stand dem Neubau des Galileo im Wege und musste daher weichen. Von einem 60 m-Kran gehalten wurde der Turm in zwei Teilen umgelegt. Seine Aufgabe hat der neue Turm an der Walther-Meissner-Straße übernommen.